Die Spielregeln

Die Regeln machen wir uns selbst!

Das Turnier ist keine Wettkampfveranstaltung, deshalb wird es KEINE Nachholespiele geben.

Es gibt keine Schiedsrichter*innen. Wir wünschen, dass die Teams das Spiel selbständig regeln und unsere „Feldverantwortlichen“ nur die Zeit nehmen und die Tore aufschreiben. Die Verantwortlichen werden nur eingreifen, wenn zu hart gespielt wird oder bei rassistischem oder sexistischem Verhalten von Spieler_innen.

Allgemeine Regeln:

  • Das Turnier besteht aus 24 Teams, gespielt wird in 4 Gruppen a 6 Teams
  • Es spielen 5 Feldspieler_innen plus Torhüter*in
  • Eine Partie dauert 10 Minuten
  • Es gibt keine Begrenzung für Spieler_innenwechsel
  • Bei Seiten-Aus wird der Ball vom Boden eingespielt (kein Tor möglich).
  • Der/die Torhüter*in darf bei Rückpässen den Ball mit den Händen aufnehmen
  • Es gibt kein Abseits
  • Das erst- und zweitplatzierte  Team jeder Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale
  • Ein buntes Auftreten ist ausdrücklich erwünscht, jedoch bitten wir euch auf das Tragen jeglicher Nationaltrikots zu verzichten

Einige Regeln um gefährlichem Spiel vorzubeugen:

  • Beim ersten absichtlichen und bösen Foul eines Teams in einem Spiel wird ein Strafstoss gegeben, unabhängig davon, wo gefoult wurde.
  • Beim zweiten absichtlichen und bösen Foul eines Teams in einem Spiel wird die Partie beendet und 0:3 gewertet
  • Sollte eine Partie von beiden Teams zu sehr als Wettkampf und mit unangebrachter Härte interpretiert werden, so wird das Spiel beendet und mit 0:3 gegen beide Teams gewertet
  • Verliert ein Team auf diese Weise zwei Partien wegen unsportlichen Verhaltens, wird es vom Spielbetrieb ausgeschlossen

Comments are closed.